Starnberger See Allmanshausen Wasserwacht: 09.05.2013

[singlepic id=2524 w=320 h=240 float=]Kurzfristig verabredeten sich Robert und M3 um neue Ausrüstung zu testen. Es musste eine neue Halsmanschette auf Dichtigkeit überprüft werden. Desweiteren stand ein Stresstest für neue Atemregler auf dem Programm und eine neue Kopfhaube musste sich beweisen.

Bei schönstem Wetter traf „Mann und Frau“ sich gegen 11:00 an der Wasserwacht in Allmannshausen und zu aller Verwunderung war fast nichts los.

Schnell war alles aufgerödelt und die Atemregler umgebaut. Der Bubble-Test auf 6m war ohne Befund, somit ging es ab in die Tiefe. Auf 36m wurden nun die Atemregler gequält. Zu zweit atmeten wir aus einem Regler was das Zeug hält. Danach wurde das zweite Modell getestet. Beide Probanden bestanden die Prüfung mit Bravour. Es war auch bei synchronem Atmen in der Tiefe kein Leistungsabfall zu bemerken. Der weitere Tauchgang führte uns an der Steilwand entlang. Die Sicht war sehr gut was sicherlich auch auf die wenigen Taucher zurückzuführen war. Nach 60min waren wir pünktlich wieder am Einstieg, wo uns Ines, unsere Surface-Managerin, schon erwartete.

Bei leckerem Kuchen wurde abgerödelt und die Eindrücke der Tests diskutiert.

Robert fuhr anschließend nach Hause. Ines und M3 genossen noch die Sonne und das wunderbare Panorama am Starni. Gegen 16:30 zogen dunkle Wolken auf. Somit war der Startschuss für die Heimfahrt gesetzt.

[nggallery id=126]

Cu
M3-V1

2 Antworten zu “Starnberger See Allmanshausen Wasserwacht: 09.05.2013”

  1. Ines - alias Bunny sagt:

    Das war ein schöner “Sommertag” – und hoffentlich noch nicht der letzte dieses Jahr ;-)
    Es war richtig toll und nix los am See….

    CU
    Ines – alias Bunny

  2. M3 sagt:

    War mal wieder ein coooler TG :-)

    cu
    M3

Hinterlasse eine Antwort